Mittwoch, 3. April 2013

Normandie Omaha Beach



Ach jaaaaaaaaa;-))) schön ist es... wir sind da! Die Normandie.
9 Stunden waren wir von Sonntag auf Montag Nacht unterwegs. Autobahn total frei, teilweise waren wir über Stunden als Einzige unterwegs auf der Autobahn.
Wetter ist toll, naja, das heißt trocken und schön sonnig, aber kalt und sehr windig. Ca. 8°C Tagestemperatur. Frühling ist was anderes, aber ich muss sagen Sonne macht viel aus und es regnet nicht, d.h. man kann gut raus gehen.

Omaha Beach ist sehr interessant leider ist nicht so viel übrig erhalten wie wir uns erhofft hatten. Ein paar Panzer sieht man hier und da und ein Museum kann man besuchen.
Es ist aber schon ein komisches Gefühl über einen Strand zu gehen wo vor einigen Jahren 1000de von Leichen lagen und alles voll Blut war. Also überwältigend ist es schon alleine der Gedanke.







Das Museum war auch interessant natürlich einiges etwas sehr künstlich, aber viele Sachen waren original Strand Funde wie z.B. Zahnbürsten, Schuhe, Kämme, Besteck, Flaschen,Helme, Knöpfe...usw....









Unter die Haut ging mir dieser Briefkasten



Und hier und da haben wir dann unterwegs die Panzer entdeckt











Und hier der amerikanische Friedhof, Gänsehaut feeling pur, wenn man noch die Namen auf den Kreuzen sieht! Schon wahnsinn, wieviele Menschen hier geopfert werden mussten , andererseits wieviele Menschen mussten Sterben unter dem Idioten.







 

Ich habe noch nie so einen gepflegten Friedhof gesehen, sogar die Bäume wurden hier in Form geschnitten.

 
Danach ging es weiter für eine Nacht nach Arromanches Les Bains
 
Frankreich fasziniert mich immer wieder, diesen Charm hat kein anderes Land, ich glaube Frankreich hat nach dem Krieg nie so wirklich angefangen zu modernisieren, egal ob Norden oder Süden es gibt überall diese vielen alten Häuser und Kirchen.
Viele Häuser haben noch die Fensterläden;-))))  und die Zäune und  Tore sind einfach nur gigantisch, könnte ich alles einpacken.
 
Mein Traumhaus habe ich in Arromanches auch entdeckt, das würde ich sooooofort nehmen, zeige ich Euch aber erst morgen;-)
 
Hier noch eine alte Kirche auf dem Weg dahin
 

 
Liebe Grüße ...Domi & Lars & Co.
 

1 Kommentar:

  1. Hallo Ihr 5!

    Toller Reisebericht, bin vor eurer Kreativität bezüglich der Womogestalung begeistert.

    Hab selbst ein älteres Womo, was habt Ihr genau für eine Farbe (Acryl?)für außen genommen?


    Ach ja, ich betreibe eine Linkseite für Womo Reiseberichte und hab diesen tollen RB ins Verzeichnis genommen, schaut doch mal vorbei.

    ciao Markus

    AntwortenLöschen